LAST MINUTE SIEG in Taufkirchen

LAST MINUTE SIEG in Taufkirchen

SV Entholzer Pichl 1963 vs. Union Taufkirchen/Tr.

Zum Ende der Herbstsaison konnte der SVP nochmals einen Sieg verzeichnen. In der letzten Spielminute dieses Herbstes wurde der 1:0 Sieg fixiert.

AUSGANGSSITUATION FÜR BEIDE MANNSCHAFTEN 

In der 13. und somit letzten Herbstrunde führt uns die Reise in den Bezirk Grieskirchen zur Union Taufkirchen/Trattnach. Der Aufsteiger aus der 1. Klasse kämpfte den gesamten Herbst mit Verletzungen und Sperren - man könnte fast der Meinung sein, ein Duplikat des SV Entholzer Pichl 1963. Unser Team musste im letzten Heimspiel eine knappe Niederlage gegen den SK Kammer einstecken, konnte nach der Niederlage eine Woche zuvor somit den Spirit aus dem Sieg im Derby gegen Gunskirchen nicht mitnehmen. Der Gastgeber musste sich in der vorletzten Runde auswärts beim Tabellenführer klar geschlagen geben. Aus diesem Grunde kommt es am Ende eines langen Fußballjahres zu diesem Derby dass sich keine der beiden Vereine gewünscht hat - nämlich zum KELLERDERBY. Man könnte jetzt von noch soviel Pech und Unglück sprechen, jedoch steht man am Ende einer Serie immer dort wo man schlußendlich auch einzureihen ist.

VERLIEREN VERBOTEN - DIES TRIFFT AUF BEIDE TEAMS ZU

Es ist wahrlich ein KELLERDERBY den keine der beiden Teams sollte verlieren sofern es nicht unbedingt gewünscht ist wenn die "rote Laterne" über den gesamten Winter bei seinem Verein hängen soll. Im  Endeffekt ist es relativ einfach - Taufkirchen rangiert mit 9 Punkten am letzten Tabellenplatz und könnte die Gäste (10 Punkte / Vorletzter Platz) mit einem Sieg überholen und somit die "rote Laterne" ins Innbachtal übergeben. Auf der anderen Seite haben es die Höretzeder-Jungs in der Hand mit einem Sieg und nebenbei günstigem Spielverlauf der anderen Partien, vielleicht den einen oder anderen Verein tabellarisch noch abzufangen. Potenzielle Kandidaten wären Gallspach (10 Punkte in Neukirchen), UVB Juniors (11 Punkte gegen Buchkirchen) und Schlierbach (12 Punkte gegen Neuhofen). Wie oben erwähnt - am Ende ist es ganz einfach - VERLIEREN VERBOTEN ist die einfachste Devise für die Pichler Kicker.

ABGERECHNET WIRD UM 17:50 UHR

"Wir wissen um die Brisanz in der letzten Runde, keiner von uns wollte dieses Szenario haben - Faktum ist - wir haben diese Aufgabe nun vor der Brust und können es aus eigenen Kräften regeln. Mit einem Sieg können wir eine sehr schlechte Hinrunde noch zu einer schlechten Hinrunde korrigieren. Dazu braucht es aber ein paar Grundvoraussetzungen - jeder einzelne - Spieler, Trainer und Funktionär steht in der Verantwortung und darf sich hinter niemanden verstecken. Ausreden, banale Floskeln und anderweitig gelagerte Sprüche dürfen nicht auf der Tagesordnung stehen. Somit ganz einfach, 100%ige Konzentration auf dieses Spiel, Ausblendung sämtlicher Neben- & Störgeräusche sowie 95 Minuten alles reinhauen was man hat - nur so werden wir am Samstagabend als Sieger vom Platz gehen", nimmt Sektionsleiter Roman Fuchsberger möglichen Ausreden bereits im Vorfeld sämtlichen Wind aus den Segeln.

DIE SPIELE WERDEN GELEITET VON...

Kampfmannschaft

Krassnitzer-Michael_Schiedsrichter_Urfahr_BL

1. Assistent

Peter-Puchberger_Schiedsrichter

2. Assistent

Kloimstein-Josef_Schiedsrichter_Wels

Beobachtung

Breycha-Josef_Beobachter_Innviertel

Michael Krassnitzer

(Bezirksliga) Gruppe Urfahr

Mag. (FH) Peter Puchberger

Gruppe Linz

Josef Kloimstein

Gruppe Wels

Josef Breycha

Gruppe Innviertel

SPIELZEITEN & SPIELORT

2. Mannschaft:Kampfmannschaft:Spielort:
14.00 Uhr16.00 UhrBaumgartner-Installationsarena, Taufkirchen/Tr.


2. MANNSCHAFT MÖCHTE HERBST MIT SIEG BEENDEN 
Mit dem 3. Sieg in Serie möchte unsere zweite Mannschaft den Herbst nochmals sehr positiv beenden. Zusätzlich würde man in der Tabelle weiter nach oben klettern und sich so für das Frühjahr eine gute Ausgangssituation schaffen um im oberen Tabellendrittel mitzumischen.


NACH DEM SPIEL SAISONABSCHLUSS IM FENSTERSTADION 

Wie immer gibt es auch 2018 einen Abschluss des Fußballjahres, dieser findet heuer in der Kantine des Fensterstadions statt. Platzwart Markus Angermayr zündet bereits am Nachmittag das Holz an um so gegen 19.00 Uhr mit dem Essen fertig zu sein. Wir würden uns freuen wenn nicht nur viele Pichler uns zu dem wichtigen Spiel nach Taufkirchen begleiten würden, sondern auch im Anschluss mit uns im Fensterstadion bei einem guten Glas Wein oder Bier die Saison rückblickend zu betrachten.


# Vorschau zur aktuellen Runde durch Ligaportal.at          # Expertentipp zur aktuellen Runde durch Ligaportal.at

909.png    907.png              908.png           906.png

SVP-Facebook           Liveticker zum Spiel         Die besten Szenen         Ligaportal OÖ


Homepage-Slider_Kulis_Berichte       oa-2019-frontslider_24.10.2018_1


Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren