10. / REMIS im Derby in THALHEIM

10. / REMIS im Derby in THALHEIM

Union KFZ-Bauer Thalheim gg. SV Spar Hochhauser Pichl 1963 (1:0) 1:1

Das Positive vorne weg, der SV Spar Hochhauser Pichl 1963 bleibt im dritten Spiel in Folge ungeschlagen und konnte in Thalheim mit dem Remis die Gesamtpunktanzahl auf 20 erhöhen. Auch unsere 2. Mannschaft kehrt zurück und sichert sich mit einem knappen aber verdienten 1:0 den Derbysieg in Thalheim.

der sv spar hochhauser pichl 1963 ist noch kein derbyspezialist

Wie schon im Derby in Gunskirchen tat sich der SV Spar Hochhauser Pichl 1963 in Thalheim über weite Strecken des Spiels schwer. Ist es möglicherweise wirklich etwas wie eine Derbyangst oder sind es einfach Leistungsschwankungen? Jedenfalls waren die Vorzeichen klar, der SVP im Flow mit zwei Siegen in Folge in Richtung Thalheim unterwegs - der Gastgeber etwas angeschlagen und verunsichert. Es war kein hochklassiges Derby im Nachtrag zur 10. Runde, wie gesagt die Gastgeber verunsichert - versuchten von Beginn an die Räume in der Defensive eng zu machen und dem SV Spar Hochhauser Pichl 1963 das Leben so schwer wie möglich zu machen, der Rasen in Thalheim tat sein Übriges dazu und spielte natürlich dem Gastgeber in die Karten. Auch das Coach Firzet Hadzic einige Ausfälle kompensieren musste, ja mehr oder weniger sogar nicht 100%ig fitte Spieler einsetzen musste brachte den SVP natürlich nicht unbedingt weiter. Man könnte nun ausreden suchen und vieles weitere, am Ende des Tages hat sich der SVP an der eigenen Nase zu nehmen und sich selbst zu hinterfragen. Mit einem mehr oder weniger Feiertagsfußball, in einem Tempo das auch verschiedenste Seniorenteams noch mitgehen können wird es auch zukünftig schwer andere Mannschaften unter Druck zu setzen bzw. weiterhin Spiele zu gewinnen.  


    SPIELDATUM und BEGINNZEITEN

    SPIELORT

       Spieltag/-datum:  Mittwoch, 26.10.2022

       2. Mannschaft:  13.15 Uhr

       Kampfmannschaft:  15.30 Uhr

      Sportplatz Union Thalheim 

       Pöschlstrasse 1, A-4600 Thalheim bei Wels

       Webseite der Union Thalheim

    rückstand brachte etwas mehr bewegung ins spiel der pichler

    Erst als die Anzeigetafel den Führungstreffer anzeigte und Thalheims-Coach Stranzinger die geballten Fäuste in den Himmel streckte schien es als würden es die Hadzic-Schützlinge merken dass es so nicht weiter gehen wird. Obwohl etwas mehr Druck nun auf die Thalheimer einwirkte passierte bis zur Pause nichts mehr und es ging mit einem 1:0 Rückstand in die Kabinen. Nach der Pause zeigten sich die Innbachtaler verbessert und fanden immer mehr Möglichkeiten vor um den Ausgleichstreffer zu erzielen. Einige Topchancen wurden in der Folge vergeben und so dauerte es bis knapp vor dem Ende bis Benjamin Suljanovic die Pichler mit dem Ausgleichstreffer erlöste. Nun war sogar noch der Siegestreffer drinnen in diesem Spiel - zwei 100%ige wurden durch die Pichler noch vergeben - am Ende ein für die Pichler unaufgeregtes Remis. 

    "Kleines" Derby geht an die Innbachtaler

    Über das gesamte Spiel waren die Pichler die bessere Mannschaft und krönnten sich am Ende durch ein Tor von Temilade "Temi" Olawunmi zum Derbysieger. Die Rauscher-Elf kletterte nun mit 22 Punkten auf den zweiten Tabellenrang. Am kommenden Samstag gastieren wir in Neuhofen/Innkreis wo die Elf von Thomas Rauscher auf den Tabellenletzen (3 Punkte) trifft. 



    Fotos von Uwe Winter                                                                                                Fotos von Thomas Waage                                                                               Fotos von Roman Fuchsberger

    Thalheim-SVP1963_26.10.22_ (15)                                                                             SVP1963-Thalheim_04.09.2020_3                                                                   Thalheim-SVP1963_26.10.22_ (11)

    Zurück zur Übersicht
    Unsere Sponsoren