01. Rd.: UNENTSCHIEDEN im TÄLERDERBY

01. Rd.: UNENTSCHIEDEN im TÄLERDERBY

Union Oberndorfer Gunskirchen gg. SV Spar Hochhauser Pichl 1963 (1:1) 1:1

Bei einem der Titelanwärter in der 1. Runde anzutreten ist sicherlich kein leichtes unterfangen, noch dazu wenn der Gastgeber erstmalig in seiner neuen Heimstätte auf Punktejagd gehen will und natürlich bei der auf der Tribüne Platz genommenen Prominenz im Zuge der Eröffnungsfeierlichkeiten einen Saisonstart nach Maß hinlegen will. Zu Beginn mit etwas Glück war man über die 90 Minuten ebenbürtig wenn nicht sogar etwas überlegen. Am Ende ein Remis mit dem der SVP ganz gut leben kann.

TROPISCHE HITZE BEI SAISONERÖFFNUNG

Der Wettergott meinte es mit unseren Nachbarn besonders gut für die Eröffnungsfeier zum Auftakt der Bezirksliga-Süd Saison 2021/22. Nicht weniger als 32° Grad zeigte das Thermometer während der Ansprachen der Ehrengäste an. Nach einer kurzen, informativen und schönen Eröffnung und Segnung der neuen Oberndorfer Arena in Gunskirchen war es auch für die Kicker soweit. Schiedsrichter Leonfellner führte die beiden Teams begleitet durch die OÖ-Landeshymne aufs Feld zum Nachbarschaftsderby und zugleich Eröffnungsspiel.


SCHRECKSEKUNDEN IN DER 1. HALBZEIT

Es waren noch nicht mal 60 Sekunden auf der Spieluhr, da stand unser Torhüter erstmals im Rampenlicht. Hakan Sabur, lange Zeit der Stammkeeper in Gunskirchen und nun seit Winter in Pichl wurde von einem Freistoß fast überrascht. Mit etwas Glück und der Querlatte galt es nun durchzuatmen und die erste Schrecksekunde in diesem Spiel zu verdauen. Gunskirchen war vor allem in den ersten 25-30 Minuten etwas griffiger und hatte dadurch auch eine optische Überlegenheit. Aber auch der SVP tauchte immer wieder mal vor dem Tor auf und wäre in Minute 15 nach einem Gestocher im 5-Meter Raum fast in Führung gegangen. Fast im Gegenzug dann der Dämpfer für die Stranzinger-Truppe. Gunskirchens Popovic nahm sich aus gut 20 Metern ein Herz, sein Schuss der wahrscheinlich mehrere Meter neben das Tor gegangen wäre wurde unglücklich abgefälscht und so hatte Hakan Sabur im Pichler Tor keine Abwehrmöglichkeit - 1:0 für den Gastgeber nach gut 20 Minuten. Aber auch diese Schrecksekunde wurde schnell verdaut bevor die nächste schon im Anmarsch war. Nach einem Klärungsversuch erwischte ein Gunskirchner unseren Spieler Julian Stranzinger mit voller Wucht im Gesicht. Es wurde schon das schlimmste Befürchtet - nach einer längeren Behandlungsphase und der zwischenzeitlichen roten Karte für den Gunskirchner konnte Julian das Spiel fortsetzen. 
Gunskirchen stellte nun etwas um und der SVP bekam mehr Räume, in Minute 37 dann fast der Ausgleich. Nach einer schönen Kombination und Hereingabe von Kapitän Ingo Bizjak übernahm Laszlo Balint den Ball volley, Aluminium war hier der Freund vom Gastgeber und somit weiterhin die knappe Führung. Kurz vor dem Pausenpfiff war es dann aber soweit, das Spielgerät kam zu Fabian Spadinger - seine möglicherweise geplante Flanke wurde immer länger und senkte sich über den überraschten Gunskirchen-Keeper in die grün-weißen Maschen zum 1:1 Ausgleich (45.). Kurz darauf ging es in die Pause. 


HALBZEIT 2 GEHT EINDEUTIG AN DEN SVP

Der Flüssigkeitsspeicher ist aufgefüllt und somit ging es dann bei etwas angenehmeren Temperaturen in den 2. Durchgang. Der SVP war in diesen 45 Minuten die bestimmende Mannschaft, hatte auch die besseren Möglichkeiten doch nicht das nötige Glück um in Führung zu gehen. Der Gastgeber versucht mit einer gesicherten Abwehr das Remis über die Runden zu bringen und so waren Torchancen auf seiten der Gunskirchner Mangelware. Am Ende mussten jedoch beide Teams dem hochsommerlichen Wetter Tribut zollen und es blieb beim 1:1 nach knapp 93 Spielminuten. 


2. MANNSCHAFT STARTET MIT SOUVERÄNEN SIEG

Aufrund der ganzen Eröffnungsfeierlichkeiten wurde das Vorspiel zum Nachspiel am Samstag um 15.00 Uhr. Es herrschte Tropenhitze in der ehemaligen Schottergrube und dem nunmehrigen Sportplatzareal der Union Gunskirchen. Das Team von Trainer Thomas Rauscher lies sich davon aber nicht beirren und feierte einen souveränen Auswärtssieg im kleinen Derby. Am Ende stand ein 4:2 Sieg zu Buche.   


1. HEIMSPIEL AM FREITAG DEN 20.08.2021

In der 2. Runde trifft der SV Spar Hochhauser Pichl 1963 im ersten Heimspiel dieser Saison auf den nächsten Titelanwärter. Um 19.30 Uhr empfangen wir den TSV Frankenburg, bereits um 17.15 Uhr beginnt das Vorspiel.


BEGINNZEITEN
SPIELORT
SCHIEDSRICHTER
Kampfmannschaft
SCHIEDSRICHTER
Assistent Kampfmannschaft
SCHIEDSRICHTER
1B-Mannschaft & 2. Assistent
BEOBACHTUNG
Kampfmannschaft

FREITAG: 19.30 Uhr: Kampfmannschaft
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
SAMSTAG: 15.00 Uhr: 1B-Teams
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Oberndorfer Arena, Gunskirchen
(Dahlienstraße 20, 4623 Gunskirchen)
Gregor-Leonfellner_Schiedsrichter_Urfahr
Gregor Leonfellner
[Bezirksliga] [Gruppe Urfahr]
 Günter-Ullmann_Schiedsrichter_Linz
Günter Ullmann
[Gruppe Linz]
Laith-Abbu_Schiedsrichter
Laith Abbu
[Gruppe Linz]
kein-bild-1
keine Beobachtung
[Gruppe -]
Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren