U14-Teamfoto SV Entholzer Pichl 1963

Herbstsaison 2017 - Region Mitte Unterliga A

IMG-20170923-WA0031.jpg

2. Reihe von links nach rechts: ...

1. Reihe von links nach rechts: ...

 

Spielplan Herbst 2017

Region Mitte U-14

 

 

DO. 31.08. 18.00  Riedau - SPGSVP/Schlb.

MI.  06.09. 18.30  SPGSVPSchlb. - Rottenb.

MO. 11.09. 17.45  SPGSVP/Schlb. - Offenh.

FR. 15.09. 18.30   Enzenk. - SPGSVP/Schlb.

SA. 23.09. 13.00  SPGSVP/Schlb. - Gaspoltsh.

FR. 29.09. 19.00  SPGSVP/Schlb. - Riedau

FR. 06.10. 17.30  Rottenb. - SPGSVP/Schlb.

FR. 13.10. 18.00  Offenh. - SPG Pichl/Schlb.

SO. 22.10. 10.30  SPGSVP/Schlb. - Enzenk.

SA. 28.10. 13.00 Gaspoltsh. - SPGSVP/Schlb.

 

 

Änderungen vorbehalten

 

 

Trainingszeiten

Montag       von 17.30 bis 19.00

Dienstag     von 17.30 bis 19.00 bzw. Koordi

Donnerstag von 17.30 bis 19.00

 

Koordinationstraining

 

Dienstag: 18.00 bis 19.00 Uhr

 

 

Trainer

Johann Hatzmann: 0650 - 8141058

Simon Mair: 0660 - 6831042

 

 

Bitte bei Auswärtsspielen sowie bei Heimspielen den vom Verein zur Verfügung gestellten Ausgehanzug tragen. Danke, der SVP

 

 

Meisterschaft geht weiter

Nach dem Spiel am Montag nur ein Training diese Woche. Da am Freitag bereits das nächste MS Spiel anstand. Dieses mal auswärts gegen Enzenkirchen. Für uns eine Unbekannte. Enzenkirchen wurde im Frühjahr mit der U13 Kleinfeld Meister. 

 

Bei uns fehlten leider einige Spieler wegen Schulreisen, Verletzungen oder massiven Trainingsrückstand. Überhaupt konnten wir bisher noch nie komplett antreten. Geschweige denn eine Aufstellung durchziehen. Zumindest kommen Alle zum Einsatz.

Enzenkirchen körperlich massiv überlegen, sehr körperbetont und teilweise mit wirklich guten Fußball. Es entwickelte sich ein gutes Spiel mit leichten Vorteilen für den Gegner. Diese gingen auch bald in Führung. Unsere Mannschaft hielt gut dagegen. Speziell unser Tormann diesmal herausragend. Bald folgte auch der Ausgleich. Mit einem Unentschieden ging es in  die Halbzeitpause.

Kurz nach Wiederbeginn ging Enzenkirchen abermals in Führung. Verdient. Aber unsere Spieler gaben nicht auf. Chancen auf beiden Seiten. Wir mit dem glücklichen Ende. Kurz vor Spielende der Ausgleich - ebenso verdient.

Kompliment an unser Team für die kämpferische Leistung.

Ebenso ein Kompliment und Danke an den Schiedsrichter aus Enzenkirchen. Selten so einen gehabt, der noch dazu nicht jede Kleinigkeit pfiff. Auch wenn es sehr körperbetont war. Es war nie unfair oder hart. Mit dem Punkt können wir gut leben.