26. Runde der BTV-Bezirksliga Süd 2016/17

SV Entholzer Pichl 1963 vs. Union Raiffeisen Mondsee 3:2 (0:2)


SVP-Mondsee_10.06.2017_1.JPG-SV Entholzer Pichl 1963

3:2 SIEG GEGEN MEISTER MONDSEE

Aus, Ende, vorbei – die BTV Bezirksliga Süd Saison 2016/17 ist nun Geschichte. In der letzten Runde der abgelaufenen Saison hatten wir den bereits feststehenden Meister bei uns im Innbachtal zu Gast. Die Union Raiffeisen Mondsee fixiert im letzten Heimspiel gegen die SV Bad Goisern den Meistertitel und verabschiedet sich in Richtung Landesliga-West. Natürlich wollte sich der Meister auch im letzten Spiel mit einem Sieg aus der Bezirksliga verabschieden, Coach Christoph Mamoser lies zwar den einen oder anderen Stammspieler bereits mit dem Fanbus anreisen, dennoch stand noch eine überaus starke Mondseer Mannschaft am Platz im Fenster-Stadion. Auch SVP-Coach Wolfgang Mayr mischte durch und ging mit einem überaus jungen Team in diese letzte Runde.

 

PICHL MIT CHANCEN, MONDSEE MIT TOREN...

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Pumberger ging es trotz sommerlicher Temperaturen flott los und man merkte beiden Teams noch den „Hunger“ nach Punkten an. Leider musste Wolfgang Mayr bereits nach 5 Minuten umstellen, Manuel Gegenleitner verlies mit einer Zerrung das Spielfeld – für ihn kam Christoph Holzinger ins Spiel. Der SVP hatte im ersten Durchgang gute Möglichkeiten für Tore. Attila Böjte, Emanyil Metodiev und Peter Trauner Trauner vergaben die besten Möglichkeiten zum Führungstreffer. Die Gäste aus Mondsee machten es besser, darum stehen sie auch ganz oben in der Tabelle. Nach einigen Halbchancen brachte Dominik Ablinger die Gäste nach 20 Minuten in Führung, fortan konnte Mondsee das Spielgeschehen immer mehr kontrollieren. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte wiederum Dominik Ablinger mit seinem zweiten Treffer an diesem Nachmittag auf 2:0 für die Gäste.

 

PICHL DREHT SPIEL IM 2. DURCHGANG

Auch in den letzten 45 Minuten dieser Saison flachte das Match nicht ab, spielten beide Teams munter drauf los. Nach einem Rückpass und dem folgenden Freistoß erzielte Emanuyil Metodiev den Anschlusstreffer in der 55. Minute zum 2:1. Nur kurze Zeit später stellte Peter Trauner mit dem schönsten Tor an diesem Tage auf 2:2, sein Fernschuss passte genau in den Winkel. Die Gäste fingen sich nun wieder und es zeigte sich weiterhin ein flottes Spiel. Emanuyil Metodiev stellte mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag bereits in der 75. Minute den Endstand her. Bis zum Ende passierte nicht mehr viel und der SVP konnte das letzte Saisonspiel positiv gestalten – der Union Mondsee war es mehr oder weniger egal, wurde nach dem Spiel der Meistertitel ein zweites Mal gefeiert.

 

RESERVETEAM MIT SIEG IN DIE SOMMERPAUSE

Auch unsere zweite Mannschaft verabschiedete sich mit einem Sieg in die Sommerpause, gegen den Dritten Mondsee war es aber mehr als ein hartes Stück Arbeit. Vor dem Spiel bedankten sich die Spieler bei ihrem scheidenden Trainer Wolfgang Grabmair mit einem Korb voller guter Sachen. Nach dem Führungstreffer durch Daniel Aichinger (10.) konnte Mondsee ausgleichen. Youngster Daniel Bayan erzielte in der 77. Minute den Siegestreffer. Am Ende wurde ausgelassen der Vize-Meister gefeiert. Wir gratulieren zu dieser Saisonleistung sehr herzlich!

 

Zum Saisonabschluss neues Outfit...

Es hat etwas gedauert, aber rechtzeitig zum letzten Spiel in dieser Saison ist sie fertig geworden, die neue "HEIMDRESS" des SV Entholzer Pichl 1963 für die kommende Saison. Ein neues Design, etwas im Retrostyle aber mit Elementen die auch für den SV Entholzer Pichl 1963 stehen.

Wir möchten uns hier auf diesem Wege schon vorab bei den Sponsoren & Partnern bedanken, die es ermöglicht haben in der kommenden Saison bei den Heimspielen in diesem wunderschönen Outfit um Punkte kämpfen zu können.

Herlichen Dank an unsere Dressensponsoren...

 

Stimmen zum Spiel:

 

Roman Fuchsberger (Sektionsleiter SV Entholzer Pichl 1963): „Natürlich ist es sehr angenehm mit einem Erfolgserlebnis in die Sommerpause zu gehen – wir gratulieren Mondsee sehr herzlich zum Meistertitel. Besonders freut mich die Leistung unserer 2. Mannschaft, zu Saisonbeginn haben wir etwas Lehrgeld bezahlt. Hier sieht man aber deutlich was Engagement, Disziplin und Teamcharakter ausmacht – jeder entwickelt sich und dass freut mich am meisten“.

 

Franz Loibichler (Sektionsleiter Union Mondsee): „Es war unser Ziel auch das letzte Spiel zu gewinnen. Es war wieder einmal in Pichl wo wir verloren haben – aber das macht heute nichts – wir sind Meister und dass zählt. Gratuliere unseren Pichler Freunden zum Sieg und unserem Verein zum Meistertitel“.

 

Details zur 26. Runde der Saison 2016/17

 

Gegner: Union Raiffeisen Mondsee
Tabellenplatz: 1
Siege/Niederlagen/Punkte/Torverhältnis: 18 / 2 / 59 / +41 (59:18)
Spieltag/Datum/Uhrzeit: Samstag, 10.06.2017 / 17.00 Uhr
Spielort: Fensterstadion "powered by" Entholzer, Pichl/Winkelfeld
Schiedsrichter: Hr. Johannes Pumberger

 

ALLE TORE LIVE IM INTERNET...

Auch in dieser Saison gibt es wieder alle Tore und die wichtigsten Szenen in Echtzeit als Video im Liveticker von Ligaportal des SV Entholzer Pichl 1963 im Winkelfeldstadion. HIER gehts zum Ligaportal-Liveticker...

Egal ob mit Laptop, Smartphone und Tablet von unterwegs aus oder bequem von zuhause aus am Computer einfach auf dass Bild rechts klicken und schon bist Du verbunden mit dem SV Entholzer Pichl Ligaportal-Vereinschannel und kannst Dir die wichtigsten Szenen vom Spiel online ansehen...

 

Somit freuen wir uns, dass wir wieder in unserem Wohnzimmer Winkelfeldstadion sind und dürfen heute schon spannende und faire Spiele am Samstag in Pichl wünschen.

 

    

Vorschau Ligaportal.at
Expertentipp von Ligaportal.at
Live-Ticker Ligaportal.at
   

#wirsindsvp  #wirallesindsvp   #svp1617  #pichlerjungs  

SV Entholzer Pichl 1963