24. Runde der BTV-Bezirksliga Süd 2016/17

Gunskirchen-SVP_25.05.2017_27.jpg-SV Entholzer Pichl 1963

DERBYTIME ZU CHRISTI HIMMELFAHRT

In der 24. Runde der BTV-Bezirksliga Süd war es wieder soweit und es war wieder derbyTIME. Das prestigeträchtige TÄLERDERBY stand am Programm. Ab 15.00 Uhr (2. Mannschaft) und dann um 17.00 Uhr (Kampfmannschaft) ging es Grünbachtal gegen Innbachtal, oder auch anders formuliert - Union Oberndorfer Gunskirchen gegen SV Entholzer Pichl 1963.  

 

2:0 IN GUNSKIRCHEN! Metodiev schießt SV Pichl zum DERBYSIEG

Nach einem Heimerfolg im Hinspiel behielt der SVP am Donnerstagnachmittag erneut die Oberhand und konnte mit einem 2:0-Sieg das Abstiegsgespenst in die Flucht schlagen. Die Gunskirchener hingegen mussten nach zehn Punkten aus den lezten vier Partien sowie 412 Minuten ohne Gegentor den Platz als Verlierer verlassen.

         

MAYR ELF MIT FÜHRUNG

Nach den Erfolgen in den vergangenen Wochen traten die Mannen von Trainer Ralf Dotter mit breiter Brust auf und bestimmten zunächst das Geschehen, konnten daraus aber kein Kapital schlagen. Nach einer Viertelstunde zappelte der Ball dann in den Maschen, allerdings auf der anderen Seite. Nach einem Doppelpass tanzte Emanuil Metodiev einen Gegenspieler aus und brachte die Gäste zu diesem Zeitpunkt überraschend in Führung. Der erste Pichler Treffer seit 304 Minuten gab der Mayr-Elf die nötige Sicherheit. Die Gäste stützten sich fortan auf eine kompakte Defensive, wenngleich die Gunskirchener vor allem über die linke Seite, wo Volkan Gencer Dampf machte, immer wieder gefährliche Angriffe starteten. Der SVP brachte den knappen Vorsprung aber in die Pause. 

     

METODIEV VERWERTET MATCHBALL

Nach dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Brandner bekamen die Zuschauer ein über weite Strecken ausgeglichenes Spiel zu sehen. Die Union war zwar bemüht, das Blatt zu wenden, die besseren Chancen fanden in Durchgang zwei aber die Gäste vor. Nachdem Metodiev eine Top-Chance nicht nutzen konnte, verwertete der Torjäger am Beginn der Schlussviertelstunde einen Matchball. Nach einer Ecke von Andreas Fuchsberger war der im Winter von Sipbachzell nach Pichl gewechselte Bulgare per Seitfallzieher erfolgreich und stellte mit seinem siebenten Treffer im SVP-Trikot auf 0:2. Die Mayr-Elf ließ sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen und hätte am Schluss sogar einen deutlicheren Sieg landen können, konnte die eine oder andere Möglichkeit aber nicht nutzen.

     

KLEINES DERBY EBENFALLS ERFOLG FÜR DEN SVP

Auch unsere 2 Mannschaft konnte einen ungefährdeten Derbysieg feiern. 4:1 stand am Ende auf der Anzeigetafel und somit ist man weiterhin erster Verfolger von Tabellenführer TSV Frankenburg. 

     

STIMMEN ZUM SPIEL

Siegfried Deutschbauer, Sportchef SV Pichl: "Nachdem wir in den letzten Runden viele Punkte unnötig haben liegen lassen, konnten wir heute einen ungemein wichtigen Sieg feiern und den Klassenerhalt fixieren, ist die Erleichterung darüber riesengroß. Die Gunskirchener liegen uns offensichtlich und konnten in dieser Saison beide Spiele gegen die Union gewinnen".

Nach dem Spiel fahren wir alle zur Spielanalyse zu unserem Sponsor und Partner Gasthaus Derflinger alias Wirt z´Nisting nach Pichl. Wir würden uns freuen wenn uns zuvor viele Pichler Fans nach Gunskirchen zu diesem Derby begleiten würden!

 

#wirsindsvp  #wirallesindsvp   #svp1617   #pichlerjungs     #derbysieger

SV Entholzer Pichl 1963