15. Runde der BTV-Bezirksliga Süd 2016/17

SV Entholzer Pichl 1963 vs. TSV Frankenburg 0:4 (0:2)


SVP1963-TSVFrankenburg_25.03.2017_93.jpg-SV Entholzer Pichl 1963

Kalte Dusche für die Mayr-Elf im Winkelfeld...

Die Vorbereitung in Summe ganz gut, die Stimmung ganz gut, die Motivation ganz gut - am Ende des ersten Rückrundspiels gegen den TSV Frankenburg steht die Elf von Coach Wolfgang Mayr mit hängenden Köpfen nach einer 4:0 Auftakt-Heim-Pleite am Spielfeld. Was ist passiert, fragen sich viele, wie kann es zu einer derartigen Niederlage kommen? Es gibt viele Gründe für ein derartiges zustande kommen, einen Tag danach ist man auch noch unschlüssig an was es wirklich gelegen ist - Fakt ist nur eines - die Gäste aus Frankenburg waren in allen Bereichen eines Fußballspiels an diesem Tag besser.

    

    

Pichl kontrolliert - Frankenburg macht Tor...

Der SVP von Beginn an darauf aus dass Spiel zu kontrollieren, dieses Unterfangen ist auch in den ersten 20 Minuten von Erfolg gekrönnt. In dieser Zeit ist auch die beste Phase der Pichler, die eine oder andere Möglichkeit wird erarbeitet, leider aber nicht von Erfolg. Diei Gäste aus dem Hausruck können bis dahin keine einzige Möglichkeit verbuchen. Doch in der 26. Minute führen sich nach einem leichtfertigen Ballverlust und einer abgerissenen Flanke - die sich über Torhüter Pupeter in die Maschen senkt - unerwartet.  

Rote Karte als Fluch für die Pichler...

Nur vier Minuten nach dem Führungstreffer schaden sich die Gäste selbst, nach einem rüden Foul gibt es sofort die rote Karte, dies sollte aber mehr Fluch als Seegen für den SVP sein. Anstelle nun Druck zu machen und Ball und Gästespieler laufen zu lassen ist es genau umgekehrt. Die Gäste kommen immer besser ins Spiel, verzeichnen sogar mehr Spielanteile. Zu allem Überfluss kommt kurz vor dem Pausenpfiff noch ein mehr als unnötiges Foul im Strafraum dazu - den fälligen Elfmeter verwandelt Frankenburg souverän - Halbzeit 2:0 für Frankenburg.

 

Frankenburg dominiert beliebig...

Wer nun gedacht hat, die Pichler spielen nun "volle Kraft voraus", der hat sich getäutscht, genau das Gegenteil ist eingetreten. Die Gäste aus Frankenburg dominierten die Pichler nach belieben. Sie nahmen Tempo raus, erhöhten dass Tempo usw. - schlussendlich folgten nach schweren Fehlern zwei weitere Treffer für die Gäste. Am Ende vom Tage hat die Mannschaft gewonnen, die einfach mehr wollte. Der SVP konnte trotz numehrischer Überlegenheit nur eine einzige Torschance (92.) in der zweiten Hälfte verzeichnen.

 

Stimmen zum Spiel...

Roman Fuchsberger (Sektionsleitung SVP): "Wir haben heute viele Fehler gemacht und es hat sehr vieles nicht gepasst. Ich hoffe jeder einzelne Spieler macht sich Gedanken über das "wie" und lernt daraus. Frankenburg hat auch in dieser Höhe verdient gewonnen."

Siegfried Deutschbauer (sportliche Leitung SVP): "Frankenburg war in allen Belangen besser, wir müssen jetzt schnell schauen dass wir den Hebel umlegen."

   

Dieses erste Heimspiel im Frühjahr zur der 15. Runde der BTV-Bezirksliga Süd präsentieren Euch folgende Sponsoren...

MATCHSPONSOR MATCHBALLSPONSOR MATCHBALLSPONSOR

Herzlichen Dank an unsere Sponsoren!

 

ALLE TORE LIVE IM INTERNET...

Auch in dieser Saison gibt es wieder alle Tore und die wichtigsten Szenen in Echtzeit als Video im Liveticker von Ligaportal des SV Entholzer Pichl 1963 im Winkelfeldstadion. HIER gehts zum Ligaportal-Liveticker...

Egal ob mit Laptop, Smartphone und Tablet von unterwegs aus oder bequem von zuhause aus am Computer einfach auf dass Bild rechts klicken und schon bist Du verbunden mit dem SV Entholzer Pichl Ligaportal-Vereinschannel und kannst Dir die wichtigsten Szenen vom Spiel online ansehen...

 

Somit freuen wir uns, dass wir wieder in unserem Wohnzimmer Winkelfeldstadion sind und dürfen heute schon spannende und faire Spiele am Samstag in Pichl wünschen.

 

    

Vorschau Ligaportal.at
Expertentipp von Ligaportal.at
Live-Ticker Ligaportal.at
   

#wirsindsvp  #wirallesindsvp   #svp1617  #pichlerjungs  

SV Entholzer Pichl 1963